Allgemeine Informationen

Was ist der "KUSS"?

Der "KUSS" (Kultursommer Südhessen) e.V. ist ein Zusammenschluss von fünf südhessischen Kreisen (Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald, Offenbach) und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der kulturelle Veranstaltungen in der Region fördert. Hierzu gibt der "KUSS" jährlich einen Veranstaltungskalender heraus. Akzente setzt der "KUSS" durch besondere Veranstaltungsreihen, wie "Junger KUSS", "Tage der offenen Ateliers", "Kleinkunst auf dem Land" und "Domorganisten im Kultursommer Südhessen".

Wer ist Mitglied im Vorstand?

  • Landkreis Bergstraße
  • Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • Landkreis Groß-Gerau
  • Odenwaldkreis
  • Landkreis Offenbach
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • Regierungspräsident/ in für den Regierungsbezirk Darmstadt mit beratender Stimme


Vertreten werden die Landkreise vom/n (der) jeweiligen Landrat/Landrätin oder dem/der Kreisabgeordneten, die Wissenschaftsstadt Darmstadt von ihrem/ihrer Oberbürgermeister/in.

Wer ist Vorstandsvorsitzende/r?

Vorstandsvorsitzender ist der Landrat des Kreises Offenbach, Oliver Quilling. Er wird vertreten von dem Landrat des Kreises Groß-Gerau, Thomas Will, und dem Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jochen Partsch.

Hat der Verein noch weitere Mitglieder?

Die Städte Dieburg, Erbach und die Gemeinde Fischbachtal sind fördernde Mitglieder des Vereins.

Hat der Verein ein Ehrenmitglied? 

Ehrenmitglied ist Horst Schnur, der als ehemaliger Landrat des Odenwaldkreises maßgeblich bei der Gründung des Vereins mitwirkte und viele Jahre als Vorstandsvorsitzender für den Verein tätig war.

Bietet der "KUSS" eine "Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur"?

Seit 2009 beschäftigt der "KUSS" in der Geschäftsstelle eine/n "Freiwillige/n für das Soziale Jahr Kultur" (FSJ Kultur). Hier erhält der/die Jugendliche nicht nur Einblicke in die Arbeit des "KUSS", sondern hat auch die Möglichkeit, Kulturarbeit aktiv mitzugestalten, eigene Potenziale freizulegen und vorberufliche Erfahrungen zu sammeln. Näheres unter: www.fsjkultur.de