Aktuelles Mo., 12.04.21

Kooperation für Kulturseminare beschlossen

Die vier hessischen Kultursommer: Nordhessen, Mittelhessen, Main-Kinzig-Fulda und Südhessen schlossen kürzlich eine Kooperation mit den LandKulturPerlen (ein Programm der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.), um gemeinsam verschiedene Kulturseminare für Veranstalter*innen, Künstler*innen und weitere Kulturakteur*innen anzubieten.

Die Seminare richten sich u.a. an:

  • Haupt- und ehrenamtliche Akteur*innen der Kulturarbeit und der Kulturellen Bildung
    (z.B. Leitung Heimatmuseum, Mitglieder aus Chor, Landjugend, Laientheater, veranstaltende Kulturvereine…),
  • Multiplikator*innen (z.B. Regionalbeauftragte, Pfarrer*in……),…),
  • Kommunalvertreter*innen (z.B. Bürgermeister*in, Sachbearbeiter*in Tourismus und Kultur…)
  • Künstler*innen.

Das inhaltlich breitgefächerte Seminarangebot soll Hilfestellung bei den Herausforderungen der Kulturarbeit bieten.
Dabei werden Themen zur Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und Kulturellen Bildung behandelt, wie zum Beispiel Grundlagen der Kulturvermittlung und Pressearbeit, aber auch neue Formate der Kulturarbeit besprochen und Fragen zu rechtlichen Belangen, wie Datenschutz und Vertragsgestaltung, beantwortet.

Vorerst werden die Seminare online stattfinden, doch sobald es die Situation wieder ermöglicht, sind auch Präsenzveranstaltungen vor Ort angedacht. Im Anschluss an die jeweiligen Webinare, haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in entspannter Runde mit anderen Kulturschaffenden aus Hessen auszutauschen und zu vernetzen.

Den Auftakt der Kooperation macht das Seminar „Vertragsrecht“ am 23. April 2021 (16 Uhr – ca. 19 Uhr, präsentiert vom Kultursommer Südhessen e.V.) mit der Rechtsanwältin Sonja Laaser, die Veranstalter*innen und Künstler*innen erklärt, auf was sie im zweiten Pandemiejahr vertragsrechtlich achten sollten.
Es folgt eine Seminar-Anwendungswoche in der ersten Maiwoche (03.- 07.05.) mit den drei Programmpunkten: „Social-Media Marketing“, „Methoden Seminar zum Book Creator“ und „Webauftritt gestalten“.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Seite unter dem Reiter Seminare

Das Anmeldeformular zu den jeweiligen Seminaren befindet sich auf der Webseite der LandKulturPerlen:
www.landkulturperlen.de/kulturseminare


Informationen zu den beteiligten Kooperationspartnern:

Der Kultursommer Nordhessen bereichert seit 1989 die sommerliche Veranstaltungs-Landschaft in Nordhessen u.a. mit Kammermusik in trutzigen Kirchen und Scheunen, Literarisch-musikalische Soiréen in Schlossparks und Wäldern, Jazz im Hinterhof, Kinderprogramm im Kloster oder Theater im Steinbruch.
In diesem Jahr findet der Kultursommer Nordhessen vom 27. Mai bis zum 12. August 2021 statt und bietet u.a. mit den Reihen „Am Fluss“, „Lounge auf der Burg“ und „Stroh-Arena“ ein Programm mit renommierten Künstlern an verschiedenen Spielorten zwischen Bad Karlshafen und Bad Hersfeld, dem Hohen Meißner und dem Edersee an.
Informationen zum Programm und Ticketkauf gibt es unter: www.kultursommer-nordhessen.de

Im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen werden seit 1992 jedes Jahr über 130 Veranstaltungen an bis zu 50 verschiedenen Spielorten in den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Wetterau, Vogelsberg, Limburg-Weilburg und Marburg-Biedenkopf gefördert. Das Programm des Kultursommers Mittelhessen besticht durch genreübergreifende Kultur abseits des Mainstreams und wird bereichert durch das Kinder- und Jugendprogramm des „Jungen Kultursommers Mittelhessen“.
Der 29. Kultursommer Mittelhessen findet diesmal vom 12. Juni bis zum 30. September 2021 statt und bietet mit Theater, Kleinkunst, Musik, Performance, Bildender Kunst und Literatur ein besonderes Programm für Jung und Alt.
Informationen zum Programm gibt es unter: www.kultursommer-mittelhessen.de

Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda fördert seit 1999 jedes Jahr ca. 80 Veranstaltungen an über 50 Orten, bei denen sowohl Publikumsmagnete auf der Bühne stehen als auch kleine und spezielle Veranstaltungen zu entdecken sind. Populäre und klassische Musik, Theater und Märchenspiele, Lesungen und Ausstellungen, Kleinkunst und Kabarett, Film aber auch Kultur für Kinder und Jugendliche befüllen das Programm. Der Kultursommer, der durch die Landkreise Main-Kinzig und Fulda getragen wird, soll in diesem Jahr vom 22. Mai bis Ende Oktober 2021 stattfinden.
Hierfür können sich Veranstalter*innen noch bis zum 30. April 2021 mit ihren Kulturprojekten bewerben.
Informationen zur Anmeldung und zum Programm gibt es unter:  www.kultursommer-hessen.de

Der Kultursommer Südhessen, kurz KUSS, ist ein Zusammenschluss von fünf südhessischen Kreisen (Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald, Offenbach) und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der seit 1994 kulturelle Veranstaltungen in der Region fördert. Bei Konzerten, Festivals, Kleinkunstveranstaltungen, Lesungen, Ausstellungen, Tanz und Theater stehen sowohl internationale und nationale Stars wie auch regional bekannte Künstler auf der Bühne. Auch für Kinder und Jugendliche werden unter dem Titel „Junger KUSS“ einige Veranstaltungen geboten. Der 28. Kultursommer Südhessen findet vom 19. Juni bis zum 19. September 2021 statt und endet mit dem Kunstwochenende der „Tage der offenen Ateliers“
(18. und 19. September), bei denen man Künstler*innen beim Arbeiten über die Schulter schauen kann.
Das Programm wird am 25. Mai auf der Webseite veröffentlicht: www.kultursommer-suedhessen.de

Die LandKulturPerlen, ein Programm der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V., widmet sich der Kulturellen Bildung in ländlichen Räumen in Nord-, Mittel- und Südhessen. Das Ziel ist es, bestehende Kulturarbeit in den Fokuslandkreisen sichtbar zu machen, Akteur*innen zu vernetzen und Impulse für gemeinsame Kulturelle Bildungsarbeit zu geben. Das Team aus Regionalbeauftragten berät, begleitet und stärkt Kulturschaffende mit Weiterbildungen, Unterstützung bei der Entwicklung von Projekten, Beratung zu verschiedenen Fördermöglichkeiten im Bereich der Kulturellen Bildung und vergibt sogar selbst Mikroförderungen in Höhe von 1.000 € - 2.000 €. Die Angebote richten sich dabei u.a. an Vereine, Kommunen, Künstler*innen oder Einzelpersonen, die Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen durch Projekte oder Initiativen bereichern möchten.
Projektideen können in diesem Jahr bis zum 15. Juni 2021 eingereicht werden.
Weitere Informationen gibt es unter: www.landkulturperlen.de

 

< Zurück zur Übersicht "Aktuelles"